Tokyo Magnitude 8.0

magnitude3

Tokyo Magnitude 8.0

Mirai, eine junge Mittelschülerin, besucht gerade mit ihrem Bruder Yuuki am Anfang der Sommerferien eine Roboter-Ausstellung auf Tokyos künstlicher Insel Odaiba, als ein schweres Beben der Stärke 8.0 auf der Richterskala, den Tokyo Tower und die Rainbow Bridge erschüttert und einstürzen lässt. Tokyos Stadtbild verändert sich in Sekundenschnelle. Mit Hilfe einer motorisierten Botin namens Mari,versuchen die beiden nach Setagaya im westlichen Tokyo zu gelangen, wo sich ihr Zuhause samt ihrer Mutter befindet. (anisearch.de)

magnitude2

Ups da habe ich mir aber mal Zeit gelassen mal wieder was zu schreiben, und nun gleich so was. Keine Lovestory so gut wie keine Action dafür ein Abbild dessen was Menschen sind oder werden wenn sie sich selbst am nächsten sind.  Es ist schon schlimm zu sehen wie niemand zwei Kindern in den ersten Folgen hilft. In den letzten Folgen merkt man das die Dramatik noch aus einer anderen Richtung kommt.

magnitude1

Elf Folgen kann man so schon mal an zwei Abenden durchziehen. Keine zu spektakuläre Serie aber doch eine gutes Abbild der Menschen.

Schlagworte: ,